Wegweisender Erfolg im sog. Pyro-Fall

Wegweisender Erfolg im sog. Pyro-Fall

Die von Rechtsanwalt Sämi Meier geführte sozialversicherungsrechtliche Abteilung der Studhalter & Pfister Rechtsanwälte AG konnte einen Erfolg in Form einer vom Kantonsgericht Luzern gutgeheissenen Beschwerde feiern. Konkret gelangte das Kantonsgericht zur Auffassung, dass die im Namen des sog. Pyro-Opfers eingereichte Beschwerde gutzuheissen sei, zumal das Ereignis vom 21. Februar 2016 als Unfall zu qualifizieren und die Versicherung leistungspflichtig sei.

Weitere Informationen zum besagten Urteil des Kantonsgerichts sind unter nachstehendem Link abrufbar:

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschweiz/luzern/luzerner-pyro-opfer-gewinnt-rechtsstreit-gegen-seine-versicherung-ld.1132317

 

puttygen

image_pdfPDF